Schneiden

Wann sollte geschnitten werden?

Am sinnvollsten ist es, wenn wir uns an die Regeln der Natur halten und im Frühjahr schneiden, ca. im März. Denn der Herbst ist die Rückzugs- und Ruhezeit, die Pflanzen ziehen ihre Kräfte langsam zurück. Würden wir im Oktober/ November schneiden, würde dieser Rückzugsprozess gestört und in die Schnittstellen könnte Frost eindringen.

Außerdem dienen die Stängel, Zweige und Blätter der Pflanze, die stehen bleiben, dazu, den Schnee einzufangen, der die starken Minustemperaturen abmildert.

Folglich ist der März der günstigste Zeitpunkt, nämlich kurz bevor die Pflanze anfängt, ihre Vegetationstätigkeit wieder aufzunehmen.

Ausdauernde, winterharte Kräuter sollte man ca. um ein Drittel bis zur Hälfte zurückschneiden. Sinnvoll ist es, gleich im ersten oder auch noch im zweiten Jahr damit zu beginnen. So werden insbesondere Pflanzen wie Salbei, Ysop etc. von Anfang an in Form gehalten und ein frühzeitiges Altern wird verhindert.

Zahnlavendel und Wilder Lavendel